Das Kartensystem für medizinische Berufe
password
Dr. Gabriele Lampert
Koma
Definition: Schwerster Grad der quantitativen Bewußtseinsstörung, bei der der Patient durch äußere Reize nicht mehr zu wecken ist
Coma hepaticum
Definition: Durch mangelhafte Entgiftungsfunktion bei schwerer Leberfunktionsstörung verursachte Bewußtseinseinschränkung; Schädigung des ZNS durch Ammoniak, Amine, Phenolkörper ...
Formen: Exogenes hepatisches Koma (Leberausfallkoma)
Endogenes hepatisches Koma (Leberzerfallskoma): entsteht vor allem durch eine nekrotisierende akute Hepatitis oder Intoxikation (Knollenblätterpilz, Tetrachlorkohlenstoff)der Leberzellen
Therapie: Vermeidung komaauslösender Faktoren, Eiweißrestriktion, Kontrolle des Elektrolyt- und Säurebasen-haushaltes, Lebertransplantation
Coma urämicum
Definition: Koma als Folge eines terminalen Nierenversagens, Harnvergiftung
Coma cerebrale
Definition: Oberbegriff für alle Formen eines Komas, die in einer hirnorganischen Erkrankung ihre Ursache haben
Ursachen: Apoplex, Enzephalitis, Meningitis, Schädelhirntrauma, Subarachnoidalblutung, Intoxikation

phpMyVisites : Ein Open Source-Website-Statistikprogramm in PHP/MySQL veröffentlicht unter der GNU/GPL. Statistics