Das Kartensystem für medizinische Berufe
password
Dr. Gabriele Lampert
Home Anatomie/Physiologie Pathologie Differentialdiagnose Notfälle Infektionskrankheiten Gesetze Bestellen, AGB, Impressum
Haemophilus influenza Infektionskrankheiten Hantaviren
Haemolytisch-urämisches Syndrom (HUS)
Kombination von akuter intravasaler Hämolyse mit akutem Nierenversagen und Thrombozytopenie infolge schwerer mikroangiopathischer Veränderungen vor allem in der Niere
Ursachen: Auslösend können vorausgehende Infektionen des Magen-Darm-Trakts und der oberen Luftwege wirken.
Symptome: Akuter bis subakuter Beginn mit Zeichen der intravasalen Hämolyse, Hämoglobinurie, Bauchschmerzen, Fieber, Erbrechen, Oligoanurie, psychische Veränderungen und neurologische Ausfälle
Therapie: Behandlung des akuten Nierenversagens mit Bilanzierung der Flüssigkeitszufuhr, Ausgleich von Elektrolytstörungen
Diagnose: Normochrome, normozytäre Anämie; Thrombozytopenie; mäßiggradige Leukozytose; Kreatinin und harnpflichtige Substanzen erhöht; Erythrozyturie und Hämoglobinurie
Rechtliches: Eine Meldepflicht besteht bei Verdacht, Erkrankung und Tod ( 6 Abschnitt 1 IfSG).

phpMyVisites : Ein Open Source-Website-Statistikprogramm in PHP/MySQL veröffentlicht unter der GNU/GPL. Statistics