Das Kartensystem für medizinische Berufe
password
Dr. Gabriele Lampert
Home Anatomie Pathologie DD Notfälle meldepfl. Krankheiten Gesetze Information
Gewebe
Definition und Einteilung

Übersicht Anatomie nächste Seite

Gewebe
Definitionen und Einteilung

Ein Verband gleichartig gebauter Zellen mit gleicher funktioneller Aufgabe und Differenzierung wird Gewebe genannt. Alle Organe des Menschen sind aus mehreren Gewebearten zusammengesetzt. Dabei bezeichnet man diejenigen Zellen, die für die spezielle Organleistung verantwortlich sind, als Parenchymzellen; im Gegensatz dazu stehen die Stromazellen, die lediglich die Aufgabe der Ernährung erfüllen, sowie der Erhaltung der Organform dienen.
Gewebe können auf erhöhte Anforderungen an die gewebespezifischen Leistungen mit Hypertrophie (Vergrößerung der Zellen) und/oder mit Hyperplasie (Vermehrung der Zellen) reagieren. Man unterscheidet 4 Grundgewebe:
Epithelgewebe
Oberflächenepithel,
Drüsenepithel,
Sinnesepithel
Binde- und Stützgewebe
Mesenchym (embryonales Bindegewebe)
gallertartiges Bindegewebe (embryonales Bindegewebe)
retikuläres Bindegewebev
Fettgewebe
Sehnengewebe
Knorpelgewebe
Knochengewebe
Muskelgewebe
glatte Muskulatur, quergestreifte Muskulatur
Nervengewebe

phpMyVisites : Ein Open Source-Website-Statistikprogramm in PHP/MySQL veröffentlicht unter der GNU/GPL. Statistics